Pressemitteilung



Ausstellungseröffnung am 2. November 2013 um 19.00 Uhr
FARBE BEKENNEN – Malerei und Fotografie von Ulrike Brockmann
im Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa

Die Bremer Künstlerin Ulrike Brockmann stellt vom 2. November bis zum 9. Februar im Ev. Bildungszentrum Bad Bederkesa aus. Unter dem Titel ‚SORTIERTES SEHEN‘ präsentiert sie erstmalig die Ergebnisse eines interaktiven Konzeptes, das sie gemeinsam mit ihrem Bruder, dem Physiker Dirk Brockmann, entwickelt hat.

Des weiteren ist die Foto-Serie ‚UNSICHTBARES SEHEN II‘ sowie eine Auswahl des Projektes ‚EIN MORGEN FARBE‘ (Malerei) zu sehen.
Die Künstlerin stellt den Ausdruck und das Zusammenspiel von Farben in den Mittelpunkt ihrer breit gefächerten künstlerischen Arbeit. Dazu gehören Malerei, Fotografie und multimediale Konzepte.

Beim Malen spielt sie mit Farbklängen, Harmonien und den spezifischen Qualitäten der Farben. Im intuitiven, sinnlichen Prozess entwickeln sich die Farbtöne, Schicht für Schicht, beginnen zu leuchten, zu schimmern, zu schwingen und zu interagieren. Es entstehen streng gegliederte Farbflächen in intensiven, leuchtenden Farben.
Darüber hinaus ist es Ulrike Brockmann ein Anliegen, das Wesen der Farben, ihre inhärenten Kräfte zu erforschen. Was ist sichtbar und welche Energien werden spürbar, wenn sie die Farben von den Dingen trennt? Anschaulich erfahrbar wird dies in ihrem Konzept ‚SORTIERTES SEHEN‘. Hier werden Fotografien auf ihre Farbwerte untersucht und in Bilder umgewandelt, die die verschiedenen Farbtöne des gegenständlichen Ursprungsfotos mengenmäßig in Streifen sortiert darstellen.
Während der Vernissage am 2. November um 19.00 Uhr haben die Gäste Gelegenheit, das eigene Portrait auf diese Weise „sortieren“ lassen. Interessierte sind herzlich eingeladen.